Mit dem Smartphone auf Reise: Neue Roaming Tarife in der EU

Coffee in the MorningCreative Commons License jenny downing  Khánh Hmoong 

 

 

Ab dem 01.07.2014 gelten wieder neue EU Roaming Tarife für Gespräche, SMS und mobiles Internet. Die Regelungen haben sich für Nutzer nur verbessert, viele Aktivitäten mit dem Smartphone sind wesentlich günstiger geworden.

Kostenlose Übersicht als PDF am Ende des Artikels als Download!

 

Preisänderungen zum 1. Juli

Das neue EU-Gesetz tritt ab 1. Juli in Kraft und schränkt die Mobilfunkpreise zu Gunsten der Endverbraucher weiter ein.
Ankommende SMS von weltweit sind innerhalb der EU kostenlos.
SMS innerhalb der EU kosten nur noch maximal 7,2 Cent.
Abgehende Anrufe schlagen dennoch mit maximal 22,8 Cent pro Minute zu Buche. Die eingehenden Anrufe sind jedoch mit (max.) 0,06€ zu bezahlen.

 

Daten-Roaming
Erstmals wird beim Internet an der richtigen Stelle gedrosselt, beim Preis: Datenuploads und -downloads dürfen in der EU per Gesetz nur noch höchstens 0,24€ pro MB kosten.

 

Der EU Notruf
Der EU Notruf 112 ist selbstverständlich kostenlos. Experten raten, sich diese Notfallnummer einzuspeichern, da sie in der gesamten EU und zusätzlich in Island, Liechtenstein, Monaco, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, der Schweiz, Serbien und in der Ukraine erreichbar ist.

 

 

Ich habe ein Whitepaper mit den neuen Tarifen angefertigt. Wer sich die Übersicht abspeichern oder ausdrucken möchte, kann sie sich kostenlos herunterladen.

 

Hinweis: Es handelt sich bei den Tarifen um eine gesetzliche Vorgabe, die für alle Mobilfunkanbieter gilt. Es ist möglich, dass ihr persönlicher Provider niedrigere Preise verlangt, meist entsprechen die Romaing Preise jedoch den Vorgaben. Entsprechende Informationen finden Sie beim Anbieter selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.